DoppelkopfSkatBauernskatHilfeAGBsImpressum

 

 

 

 

 

 

 

Router- und Firewallkonfiguration

Für Online-Spiele mit CK-Skat und CK-Doppelkopf gilt:
Um an anderen Tischen mitzuspielen müssen keine Einstellungen in der Firewall oder dem Router vorgenommen werden. Wenn Sie mit CK-Skat oder CK-Doppelkopf jedoch einen eigenen Tisch eröffnen möchten, müssen in der Firewall die Ports 7001 bis 7003 sowie der Port 113 freigegeben bzw. vom Router weitergeleitet werden. Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen.

Grundsätzlich gilt: Die Programme bzw. die verwendeten Ports dürfen nicht durch eine Firewall blockiert werden. Es sind also einige Ausnahmeregeln einzutragen.
 

 

Verwendete Ports
Damit sich Spieler an Ihrem Tisch anmelden können, müssen Sie folgende Ports für eingehende Verbindungen in der Firewall freischalten und bei Zugang über einen Router (z.B. bei WLAN) per NAT weiterleiten:

TCP 7001-7003

(eingehend) Für’s Spielen und Chatten

TCP 113 (optional)

(eingehend) Sorgt für eine zügige Anmeldung beim Skat-Server.

 

Routerkonfiguration

Damit sich Spieler an Ihren Tisch anmelden können, müssen die TCP-Ports 7001 bis 7003 sowie 113 von Ihrem Router per NAT und Portregeln an die IP-Adresse Ihres Rechners weitergeleitet werden.
Als öffentlicher und privater Port ist jeweils die gleiche Portnummer einzugeben.

Falls die Weiterleitung per Triggering (“Spezialanwendungen” bzw. “Special Applications”) erfolgt, muss als Triggerport (Clientport/Private Port) der Port 4466 eingetragen werden. Als öffentliche Ports sind die TCP-Ports 113,7001,7002 und 7003 einzutragen. Diese Art der Weiterleitung ist zu bevorzugen, da hier keine festen IP-Adressen im Netz notwendig sind.


Ihren Router können Sie i. d. R. über den Webbrowser (z.B. Internet-Explorer, Firefox) konfigurieren. Hier einige Links um sich in die gängigsten Router einzuloggen:

T-Com, Speedport, Sinus u.a.

http://192.168.2.1 oder
http://192.168.0.1

 

 

AVM Fritz!Box

http://fritz.box oder
http://192.168.178.1

 

 

Arcor, ZyXEL u.v.a.

http://192.168.1.1

 

 



Suchen Sie im Konfigurationsmenü Ihres Routers nach Einstellungsmöglichkeiten von “NAT”,“Portregeln” , “Virtual Server”, “Triggering” oder “Spezialanwendungen” um die Ports weiterzuleiten.
Bei Telekom-Routern finden Sie dies in der Regel unter “Sicherheit -> NAT” oder “Netzwerk” -> “NAT”, bei der Fritz!Box unter “Internet->Portfreigaben”.

Hilfreiche Informationen finden Sie im Handbuch zu Ihrem Router und unter http://www.portforward.com (englisch)

Anleitung: Vergabe von festen IP-Adressen
Anleitung: Fritz!Box konfigurieren per Portfreigabe
Anleitung: T-Com Sinus 1054 konfigurieren per Triggering bzw. Spezialanwendungen

Anleitung: Konfiguration der Windows-Firewall (XP SP2)

Gerne stehe ich Ihnen aber auch telefonisch unter (030) 451 25 54 oder per Email zur Seite.

ACHTUNG! Sollten auf dem Rechner mehrere Netzwerkadapter installiert sein, muss bei CK-Skat bzw. CK-Doko unter OPTIONEN-> INTERNET die Option “ Netzwerkadapter/IP-Adresse vor Tischeröffnung erfragen” aktiviert sein.

 

Konfiguration der Firewall
Die Programme CK-Skat (oder CK-Doko) bzw. die Ports 7001-7003 dürfen nicht durch eine Firewall blockiert werden. Die Programme bzw. die Ports müssen dort als Ausnahmeregel definiert sein.

Gerne stehe ich Ihnen auch hierbei telefonisch unter (030) 451 25 54 oder per Email zur Seite.

Anleitung: Konfiguration der Windows-Firewall (XP SP2)